"Gewalt gegen Frauen und Mädchen - NICHT BEI UNS!"
Eine Aktion der TG Mülheim in Köln
Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsworkshop


Frauen und Mädchen sind tagtäglich unterschiedlichsten Formen von körperlicher,-
psychischer und sexualisierter Gewalt ausgesetzt - besonders auch im sozialen Nahbereich.
Viele dieser Übergriffe bleiben oft unbemerkt, weil betroffene Frauen aus Angst oder Scham schweigen.
Häufig werden solche Gewalthandlungen aber auch tabuisiert, ignoriert oder bagatellisiert.
Oder Außenstehende schweigen, weil sie nicht wissen, wie sie helfen können und /
oder weil sie sich nicht in sogenannte "Privatangelegenheiten" einmischen wollen.

Gewaltprävention ist eine wirkungsvolle Hilfe:
Wahrnehmungsfähigkeit und Achtsamkeit werden geschult, Selbstbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit
gestärkt und Selbstverteidigungstechniken eingeübt.
Im Ernstfall ist es gut sich selbst behaupten und selbst verteidigen zu können.
Der Schwerpunkt des Workshops liegt in einer theoretischen
Einführung und praktischen Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsübungen.

Der Workshop behandelt Übungen zur Selbstbehauptung, die in Rollenspielen geübt werden.
Wir schauen uns Verhaltensweisen in unterschiedlichen Bedrohungssituationen an.
Wir setzen unsere Körper in Form von Stimme,
Gestik und Mimik ein und erlernen einfache Selbstverteidigungstechniken.

Termin:
Samstag, . November ,von 10.00 bis 17.30 Uhr,
Sonntag, . November ,von 10.00 bis 17.30 Uhr,

Sporthalle der Grundschule , "Horststrasse 1", 51063 Köln
Sportliche Kleidung (z.B. Jogginghose, T-Shirt und Turnschuhe)
Kostenbeitrag für den Intensivkurs beträgt, eine freiwillige Spende ihrer Wahl.

Weitere Informationen direkt , Handy 0172/9532151
Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab.









___________________________________________________________________________________________________________________